Vorfreude auf eine kleine Tour

Bald geht es los.

Die App sagt noch 21 Tage und Geiranger Fjord hat noch 8 Grad brrr aber gut von Anfang.
Vor etwas mehr als einem Jahr haben wir Ina’s Mama dazu begeistern können mit uns auf eine kleine Tour mit der AIDAprima mit zu kommen.

Beim verlassen des Schiffes haben wir eine fast quengelnde Mama erlebt, also hat Ina eine neue Tour für uns ausgesucht. Ina’s Mama wird 70 dieses Jahr und Mama’s Schwester wollte einmal die Fjorde erleben. Diese Kombination hat Ina auf die Idee gebracht bei AIDA Norwegens Fjorde zu suchen und hat eine Tour gefunden.

Nach etwas rechnen und genauer gucken, hat Ina das Gerüst beisammen gehabt und wir konnten es Mama und Mama’s Schwester vorstellen. Dies war anlässlich unserer kleinen Tour vom Oktober letzten Jahres in Traben-Trarbach. Sehr viel überreden brauchten wir nicht mehr und Ina’s Mama sass mit leuchtenden Augen am Tisch.

Die Vorfreude steigerte sich nun über die Monate und glücklicherweise nicht ins unermessliche, was bei älteren Menschen manchmal etwas gesundheitlich gefährlich werden könnte. Da wir bereits eine kleine Landtour mit den beiden erleben durften, kennen wir auch schon ein wenig die Wünsche und Bedürfnisse und können uns bereits darauf einstellen.

Etwas grosses kleines zum Hochzeitstag habe ich auch gefunden und freue mich heute schon mit Ina zusammen unseren gemeinsamen ersten Hubschrauber Rundflug in Bergen erleben zu können. Dies aber erst auf der Rückreise von den Sieben Schwestern im Geiranger Fjord, einem Highlight auf unserer Tour. Wobei wenn ich den Fahrplan anschaue ich weiss nicht. Wir fahren am Abend gegen 19Uhr von Alesund los in den Fjord, also viel von der Einfahrt werden wir nicht mitbekommen. Morgens Ankunft in Hellesylt mit kurzem Stop. Damit es ab 9 Uhr in das engere Tal hinein geht bis ans Ende und eben an den Wasserfälle vorbei.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*